Land der Baroulè

Das Land der Baoulé

Die Baulé bilden mit zahlreichen Untergruppen den grössten Volksstamm im Zentrum der Elfenbeinküste.

Vermutlich besiedelten sie die Region aus Ghana kommend im 18. Jahrhundert unter Königin Poukou. Sakasse, südlich von Bouaké gelegen, wurde die Hauptstadt des Königreiches. Heute ist das Land der Baoulé eine landwirtschaftlich stark genutzte Region. Bouaké ist die zweitgrösste Stadt des Landes und ein wichtiges Wirtschafts- und Verkehrszentrum. Hauptattraktion ist im März der Carneval von Bouaké mit farbenfrohen Festwagen, Tanz und Musik.