Banfora

Banfora: Besichtigung im Lobi-Land

Die Stadt Banfora ist nicht besonders interessant. Ausser in einigen Hiersebier-Kneipen, von den Einheimischen Cabarets genannt, wo mit Kora und Ballafon für Stimmung gesorgt wird, ist wenig los im Städtchen.

Sehr lohnenswert sind hingegen die Ausflüge in das Umland ! Hier nur zwei Empfehlungen:

Die Wasserfälle von Karfiguela: In üppiger Vegetation stürtz der Koba-Fluss 50 Meter in die Tiefe. Dort können die scheuen grünen Meerkatzen beobachtet werden.

Le Lac de Tengrela: Etwa 2 km hinter dem Dorf Tengrela liegt ein See, der von Flusspferden bevölkert wird. Von dort kann man sich mit einem Fischerboot auf etwa 50 m an die Tiere heranrudern lassen.