Was wir unter Geistheilung verstehen

Unter Geistheilung verstehen wir die Behandlung, den Umgang, die Lösungsfindung oder die Transformation zum Guten einer Situation des Lebens, mit Hilfe von Geisteskräften. Die Kraft des Geistes ist nicht körperlich bzw. stofflich. Sie ist eine Form von Energie die durch eine gewisse bewusste Aktivität eines Einzelnen oder einer Gruppe von Menschen erzeugt, in einer bestimmten Richtung geführt und hier tätig wird. Also kurz gesagt es handelt sich um reine Energiearbeit im Dienste des Menschen. Die Kraft des Geistes ist nicht greifbar. Die Geistheilung nimmt in der Esoterik des Voodoo (Vudu, Vodoo, Vodo, Vaudoun, Vaudou, Vaudo, Wudu, Woodoo, Wodo) eine zentrale Position ein. Reinigung und Harmonisierungsrituale werde hier oft durchgeführt.

Was man mit Geistheilung erreichen kann

In der Regel werden durch Geistheilung die Selbstheilungskräfte des Menschen aktiviert, Blockaden werden gelöst, die Sinnesorgane des Menschen werden geschärft, ruhende Kräfte im Körper werden geweckt. Der Mensch kann durch die Erfahrung die er gemacht hat feststellen, dass es wirklich etwas unsichtbar Wirkendes zwischen Himmel und Erde gibt.

Wie erkennt man einen guten Geistheiler

Sie erkennen ihn an seinen zutreffenden Aussagen über Ihre Person, Ihre Probleme, ohne dass Sie ihm vorher etwas über sich erzählt haben. Sie erkennen Ihn an seiner Art, wie Weisheiten aus ihm strömen und die angenehme Wirkung, die es auf Sie hat. Er ist redlich, liebeswürdig und verspricht nicht viel. Er lässt Sie die Wirkung seiner Arbeit an Ihnen selbst einschätzen.

Geistheilung und Wissenschaft

Es ist nachweislich, dass die Ärzte und Wissenschaftler früher oftmals Mystiker und/oder Okkultisten waren. Es gab keine solche Trennung in der Form wie es sie heute gibt, sondern beide Bereiche waren mit einander verwoben. Darunter waren berühmte Ärzte wie der Reformator in der Medizin Theophrastus Bombastus von Hohenheim, genannt Paracelcus, geboren 1493 in Einsiedeln.

Die Wissenschaft ist aus der Mystik gewachsen und somit kann die Geistheilung wohl berechtigterweise das medizinische Wissen ergänzen. Auch früher heilten die Mystiker/Wissenschaftler auf dem Weg des Geistes und waren damit sehr erfolgreich. Aus deren empirischem Wissen, Intellekt und der Erfahrungen haben Sie die Wissenschaft wachsen lassen und damit die Welt bis heute glücklich gemacht. Das Unbewusste wurde dem Menschen mehr und mehr durch die Wissenschaft bzw. durch die Forschung bewusst. So ist zum Beispiel die Physik aus der Metaphysik und die Chemie aus der Alchemie heraus gebildet worden. Dieses Wachstum des menschlichen Geistes, ist nur durch die Liebe zum Menschen möglich. Daher ist die Geistheilung nur durch eine Arbeit voller Liebe recht erfolgreich.

Geistheilung und Musik

Durch die Musik werden bestimmte Schwingungen erzeugt. Diese Schwingungen können gelenkt werden. Ein erfahrener Priester, Schamane oder Heiler ist in der Lage die hierdurch erzeugte Energie zum Guten einer Situation einzusetzen. Im Voodoo (Wudu, Vudu, Vudu, Vodoo, Vodo, Vaudoun, Vaudou, Vaudo, Woodoo, Wodo) wird häufig in dieser Form gearbeitet.

Geistheilung durch geistige Gespräche & Lehren

Das Wort hat seine unverfehlbare Macht. Bewusstes Reden macht Sinn und erleichtert das Verständnis. Gute Ratschläge aus fundiertem Wissen und Erfahrungen über die Dinge des Geistes gepaart mit universeller Liebe, können den Menschen dazu veranlassen über sich selbst nachzudenken und gegebenenfalls einen Korrekturkurs in eigener Lebensführung einzuleiten. Oftmals kann hier schon geholfen werden.

In vielen Fällen erkennen die Menschen die Gründe ihrer wahren Probleme nicht. Dabei gehen Körper und Seele, die sich bedingen und eigentlich eine Einheit bilden sollten, weit auseinander. Dadurch wird der Geist mehr und mehr disharmonisch und verschiedene Probleme sowie Krankheiten können entstehen bzw. zunehmend verschärft werden. Oft manifestieren sich viele innerliche Probleme in physischen Leiden. Neben der eigentlichen Ursache und Natur der Krankheit, beeinflusst auch das Sternzeichen einer Person in welchem Bereich und wie sich diese Krankheit manifestiert. So ist es jedoch notwendig einen Arzt aufzusuchen und sich medizinisch behandeln zu lassen. Die Geistheilung ist kein Ersatz für die Medizin und/oder Psychotherapie, sondern ist vielmehr als Ergänzung dazu zu betrachten, denn um die tiefere Ursache einer Krankheit zu bereinigen und somit eine dauerhafte Heilung zu erreichen, reicht die Behandlung durch die herkömmliche Medizin nicht immer aus. Der Geistheiler hilft hier diese tieferliegenden Gründe zu erkennen und kann Abhilfe anbieten, in dem er dem Menschen durch das ihm bekannte Wissen verhilft die Balance zwischen Körper und Seele wiederherzustellen. Das alles geschieht besonders durch Gespräche und ist eine Form von Lebenshilfe. Man kann sich vorstellen, dass wo auch immer man sich befindet, ob in Berlin, Hamburg, München, Wien oder Zürich, die Hilfe auch aus Afrika oder auch überall in der Welt kommen kann, denn der Geist kennt keine Grenzen.

Geistheilung und Okkultismus

Die Okkultisten und Theosophen des Abendlandes wie H. P. Blavatsky, Franz von Baader, Rudolf Steiner definieren Okkultismus als das Lesen in den geistigen Urbildern.

Im Voodoo wird das Lesen in der geistigen Welt in den meistens Fälle durch die FA (das Orakel) gemacht. Von hier aus beginnt die Arbeit des Priesters, Geistheilers. Die Präzision die man hier erreicht ist die Grundlage für eine erfolgreiche Geistheilung.

Terminvereinbarung für die Geistheilung

Eine Erstberatung zur weiteren Orientierung kann bereits in Berlin erfolgen, wobei wir gerne Ihre individuellen Schwierigkeiten besprechen und Ihnen beratend zur Seite stehen können wie es weitergehen kann, um eine Lösung zu finden. Um einen Termin zu vereinbaren, können Sie uns gerne telefonisch oder auch per E-Mail erreichen.

Tel.: 030 - 70 17 66 45

E-Mail: info[at]westafrika.de
(Spam-Schutz bitte [at] ersetzen mit @)

Geistheilung ist multikulturell und international

So wie der Geist keine Grenzen kennt, wollen auch wir möglichst vielen Menschen diese Form der Hilfe anbieten. So können wir das Erstgespräch auf Wunsch auch in den folgenden Sprachen durchführen:

Deutsch, Englisch, Französisch, Rumänisch, Russisch, Spanisch, Ukrainisch

Wichtige Hinweise

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass eine Geistheilung keinesfalls einen Arztbesuch, ärztliche oder psychotherapeutische oder sonstige heilkundliche Behandlung und diagnostische Tätigkeit ersetzt. Vielmehr sollte man die Geistheilung als Ergänzung sehen. Verschriebene Medikamente und andere Heilverfahren dürfen keinesfalls ohne Absprache mit dem behandelnden Arzt abgesetzt oder anders als verschrieben eingenommen werden. Die Geistheilung ist ein spirituell-energetischer, heilender Prozess und ein Heilungsversprechen bzw. eine Garantie kann hier nicht gegeben werden, denn Gott lässt sich nicht manipulieren. Die Geistheilung kann durch die demütige und redliche Abgabe einer Bitte an Gott erfolgreich sein. So liegt der zu erzielende Erfolg viel mehr an der Weisheit, der Liebe, dem Gerechtigkeitssinn und der Geisteskraft des behandelnden Priesters, Heilers oder Schamanen. Bei der Geistheilung handelt es sich nicht um eine Ausübung der Heilkunde im Sinne der gesetzlichen Vorschriften.